Pflege-Tagegeldeversicherung

Im Unterschied zur Pflegekosten- oder Pflegerentenversicherung, wird bei der Pflegetagegeldvariante die Zahlung eines bestimmten Geldbetrages pro Tag vereinbart. Mit einem Pflegetagegeldtarif können Sie Tagessätzen zwischen fünf Euro und 100 Euro pro Tag, bzw. 150 €/3.000 € pro Monat Vorsorge vereinbaren. Für jeden Tag, an dem ärztlich nachgewiesen Pflegebedürftigkeit besteht, wird ohne einen Nachweis der tatsächlichen Kosten das Tagegeld bezahlt.

Die Vorsorge im Rahmen eines Pflegetagegeldtarifes ist derzeit sehr kostengünstig und stellt damit eine interessante Variante der Vorsorge für den Pflegefall dar. Dennoch haben die derzeitigen Tarife auch Ihre Schwachpunkte und Risiken. Im Beratungsgespräch erläutern wir Ihnen u.a. die Grundsicherung der gesetzlichen/privaten Pflegepflichtversicherung, die Haftung anderer Personen für den Pflegebedürftigen, ermittelten mit Ihnen gemeinsam die notwendige Vorsorgehöhe und zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile einer Tagegeldvorsorge im Vergleich zu den anderen Tarifvarianten auf.

kontakt

büro hamburg
Obenhauptstrasse 7
D-22335 Hamburg
tel. : +49 40 67 59 58 - 0
fax.: +49 40 67 59 58 - 10

büro bremen
Leher Heerstrasse 25
D-28359 Bremen
tel. : +49 421 68 44 - 996
fax.: +49 421 68 44 - 995